Startseite

Neues

Bildergalerien

Reiseberichte/Tips

Diashows

Info

Links

Gästebuch

English


Anreise/Perth/Fremante

Kalgoorlie

Esperance/Albany

Walepole/Capes

Fremantle/Rottnest Island

Pinnacles

Rückreise

Download als pdf-file

Reiseroute:

Anreise

Perth

Southern Cross

Kalgoorlie

Esperance

Cape Le Grand Nationalpark

Albany

Walepole Nornalup NP

Cape Leeuwin

Cape Naturaliste

Margret River

Busselton

Fremantle

Rottnest Island

Fremantle

Nambung NP (Pinnacles)

Fremantle

19.Tag / Mittwoch, 01. Oktober 2003

Fremantle - Maui --> 38 km

Heute ist unser letzter Tag in Australien. da unser Flieger aber erst um 22:30 startet, haben wir noch eine Menge Zeit, nur kann man die nicht merh so richtig geniessen, weil packen, putzen und Rückgabe des Wohnmobils bis spätestens 16:30 erledigt sein müssen.

Um 07:00 Uhr stehen wir auf und, trinken einen Kaffee und gehen dann noch einmal am Strand ausgiebig spazieren bevor wir zum letzten mal frühstücken (Rühreier mit Speck).

Am Strand befindet sich ein grosser Rastplatz mit Duschen und WC sowie einem Parkplatz und dort fahren wir jetzt für die letzten Stunden hin. Wir legen uns etwas an den Strand, geniessen das angenehm warme Wetter und das Meer. Dann gehen wir zum Wohnmobil zurück, setzten uns dort noch etwas in die Sonne und vertilgen noch weitere Essens- und Getränkevorräte. Da mein Buch gerade noch so spannend ist (Bill Bryson, Picknick mit Bären) lese ich dies noch fertig und dann räumen wir gemeinsam das Wohnmobil aus und reinigen es.

Um 14:00 Uhr fahren wir dann nach Fremantle und trinken bei Kailis an der Waterfront noch einen letzten Cafe Latte bevor wir uns um 15:15 in Richtung Perth aufmachen. Es ist zwar viel Verkehr, aber da wir den Weg von der gestrigen Fahrt her schon kennen, kommen wir gut durch und sind um 15:45 an der Station, wo wir unsere Koffer holen und einräumen. Die Rückgabe geht schnell und reibungslos. Da wir complete Cover Versicherung haben ist auch der Steinschlag in der Windschutzscheibe kein Problem.

Mit dem Taxi sind wir in 15 Minuten für AUD 20,-- am Flughafen wo wir uns ein ruhiges Plätzchen draussen suchen und die letzten Sonnenstrahlen bei einem Glas Rotwein geniessen. Als es dunkel ist gehen wir ins Terminal, in ein Pub und essen etwas.

Lustiger weise schliessen hier um 18:00 Uhr alle Restaurants und Geschäfte, bis auf eines und öffnen dann um 20:00 Uhr wieder. Vermutlich gehen in dieser Zeit keine Flüge und es ist deshalb zu wenig los.

Um 19:30 Uhr können wir einchecken, müssen aber noch die gekauften Redheads Streichhölzer aus dem Koffer ins Handgepäck umpacken (??!!??).

Mit dem letzten Geld leisten wir uns noch zwei Bier und ich kauffe noch ein neues Buch in der Buchhandlung (Bill Bryson - Notes from a small Island). Der Flug geht pünktlich, wir haben Plätze ganz hinten in den zweier Bänken der Boeing 777. Leider ist der Service recht lausig auf diesem Flug. Für die gesamte Economy Klasse sind gerade mal 4 Flugbegleiter da, was zur Folge hat, dass der Aperetiv komplett ausfällt und der Wein zum Essen 40 Minuten nach dem Essen kommt.

20.Tag / Donnerstag, 02. Oktober 2003

Der Flug ist leider sehr unruhig, so dass Christine sogar schlecht wird. Wir sind froh, als wir um 05:30 Uhr in Dubai landen. Die drei Stunden bis zum Weiterflug vergehen zügig und auch der Flug nach Zürich ist pünktlich. Hier ist auch der Service wieder besser. Um 13:35 Uhr landen wir in Zürich, fahren mit dem Bus zum Parkplatz und sind um 15:00 Uhr wieder zuhause..

Fazit:

  • Es war wieder ein wunderschöner Urlaub in Australien.

  • Als Herausragend kann man sicher Perth bezeichnen. Es ist eine tolle Stadt mit viel Atmosphäre und sehr übersichtlich.

  • Ein weiter Höhepunkt waren die Pinnacles im Nambung Nationalpark.

  • Die Landschaft im Südwesten ist sehr schön und für Australien sehr grün.

  • Nicht so toll war leider das Wetter, da wir auch einiges an Regen hatten.

  • Bei diesem Urlaub ist uns noch mehr bewusst geworden, das Australien ein Traum Reiseland ist und bleibt, vor allem weil hier alles so einfach ist für den Reisenden. Man fühlt sich wohl und sicher, die Menschen sind offen, nett und hilfbereit, die Campingplätze sind sauber und gepflegt und die Orientierung fällt sehr leicht.


Anreise/Perth/Fremante

Kalgoorlie

Esperance/Albany

Walepole/Capes

Fremantle/Rottnest Island

Pinnacles

Rückreise